REZENSIONEN

REZENSIONEN

"Eingebunden in das offizielle Motto der Europäischen Union „In Vielfalt geeint“ erfreute das Junge Kammer-Orchester Aschaffenburg mit einem wunderbaren Reigen europäischer Musikstücke die begeisterten Zuhörer."

Main-Echo, 22.05.2016, über "Musikalische Kulturlandschaften Europas"

"So klar erhob sich der Klang der Flöte, so fein formten sich die Bögen der Streicher und so heiter verspielt zeigten sich die Rhythmen."

Main-Echo, 19.05.2015, über F. Schuberts 5. Sinfonie

"Die Musik verwob sich mit der erzählten Geschichte zu einem Gesamtkunstwerk, über das sich nicht nur die Kinder freuten."

Main-Echo, 04.06.2014, über S. Prokofjews Peter und der Wolf

"Es ging hochdramatisch zu, himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Die Musiker gestalteten den Gefühlsüberschwang mit hörbarem Vergnügen und Liebe zum Detail."

Main-Echo, 17.07.2013, über P. Hindemiths Tuttifäntchen

"Das Konzert zeigte, dass es in und um Aschaffenburg viele talentierte Musiker gibt, die sich gern mit der Musik vergangener Epochen beschäftigen."

Main-Echo, 26.04.2012, Barockkonzert in der Hösbacher St. Michaelis-Kirche

"Sie [die Interpretation] traf Mozarts Tonsprache haargenau, wobei im Seitenthema der Ouvertüre der betörende Dialog der Holzbläser mit den warm klingenden, niemals schmierenden und nie die Bläser zudeckenden Streichern besonders hervorstach."

Main-Echo, 21.09.2011, über W. A. Mozarts Sinfonie Nr. 1, Es-Dur

"Mit ihrer Hingabe und ungebrochenen Leidenschaft begeisterten die Musiker vom ersten Moment an die Menschen in dem voll besetzten Saal, bis in die hintersten Reihen sprang der musikalische Funke über."

Main-Echo, 21.09.2010, über W. A. Mozarts Ouvertüre "La clemeza di Tito"